HOME  > Veranstaltungen  > FS 17  > Naturkonstanten als Grundlage für das revidierte Internationale Einheitensystem SI
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
>
- Jeckelmann
  
  
  
- Tiwari
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Dr. Beat Jeckelmann
METAS

Naturkonstanten als Grundlage für das revidierte Internationale Einheitensystem SI

Donnerstag 30. März 2017, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG G5, Rämistrasse 101

/events/ss17/event.20170330/watt_waage_150.jpg
Eine Watt-Waage misst eine Masse über elektrische Grössen, die leicht reproduziert werden können.

Das Internationale Einheitensystem (SI) ist heute die weltweit verbindliche Basis für das Messen.

Um den steigenden Anforderungen an die Genauigkeit von Messungen genügen zu können, muss das System periodisch weiter entwickelt werden. Voraussichtlich im Herbst 2018 wird die Generalkonferenz für Mass und Gewicht eine grundlegende Modernisierung des SI beschliessen.

Das neue SI basiert auf sieben exakt festgelegten physikalischen Konstanten. Ausgehend von diesen Konstanten können alle Einheiten des Systems, sowohl Basis- als auch abgeleitete Einheiten, mit Hilfe der physikalischen Gesetze konstruiert werden. Dies gilt auch für die Einheit der Masse, das Kilogramm, die heute noch durch eine Massverkörperung, den Internationalen Kilogrammprototyp (Urkilogramm) in Paris, definiert ist.

Web: www.metas.ch/metas/de/home/fue/forschungsprojekte/wattwaage.html


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.