HOME  > Veranstaltungen  > HS 09/10  > Vorstand: GV
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
>
- Vorstand
  
- Rossel
  
  
  
  
- Benz
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Vorstand
PGZ

Generalversammlung 2008/2009 mit anschliessendem Vortrag

Donnerstag 24. September 2009, um 19:15 Uhr
ETH Hauptgebude Hrsaal HG F5, Rmistrasse 101


Traktanden

  1. Ttigkeitsbericht
  2. Finanzen, Revision, Dcharge
  3. Personelles
  4. Statutennderung zu den Mitgliederbeitrgen
  5. Wahlen
  6. Varia

Zum Traktandum Statutennderung

Zusammen mit der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft SPS plant der Vorstand der PGZ eine neue Doppelmitgliedschaft PGZ-SPS fr Neumitglieder zu einem reduzierten Jahresbeitrag.

Die SPS wird solche gemeinsame Mitgliedschaften auch mit verschiedenen anderen regionalen physikalischen Gesellschaften aushandeln. Dies soll vor allem der Mitgliederwerbung bei jungen Absolventen und Absolventinnen dienen.

Die nominellen Beitrge fr die Jahres- oder Freimitgliedschaft bleiben jedoch unverndert. Der Vorstand beantragt daher der Generalversammlung, den Anhang zu den Statuten durch folgenden Text zu ersetzen:

Bisher: Zwischen 1993 und 2009 wurden folgende Jahresbeitrge erhoben:

  • Jahresbeitrag fr ordentliche Mitglieder Fr. 25.-
  • Jahresbeitrag fr Studenten Fr. 15.-
  • Einmaliger Beitrag fr Freimitgliedschaft Fr. 300.-
  • Minimalbeitrag fr Kollektivmitglieder Fr. 250.-

Neu: Ab 2010 gilt zustzlich, dass Neumitglieder, welche auch gleichzeitig Mitglied der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft werden, eine Reduktion von Fr. 7.50 auf den jhrlichen Mitgliederbeitrag erhalten. Diese Vergnstigung endet mit dem Austritt des Mitglieds aus einer der beiden Gesellschaften und bleibt nur in Effekt, solange die Schweizerische Physikalische Gesellschaft eine entsprechende Regelung der gemeinsamen Mitgliedschaft gutheisst.

Anschliessend an die Generalversammlung um ca. um 1930 fragt Dr. Christophe Rossel (Zurich IBM Research GmbH, Rschlikon) "Erreicht die CMOS Technologie ihre Grenzen?".

Zu dieser Veranstaltungen sind weiterführende Dokumente verfügbar

File Format Grösse Download
mit 1 Mbps
Traktandenliste zur GV PDF 13.7 kB <10 Sekunden
Einnahmen/Ausgaben PDF 53.3 kB <10 Sekunden
Vermgen PDF 44.5 kB <10 Sekunden
Ttigkeitsbericht PDF 61.1 kB <10 Sekunden
Personelles PDF 57.2 kB <10 Sekunden
Protokoll PDF 30.5 kB <10 Sekunden


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.