Dr. Rainer KĂĽmmerle
Bruker BioSpin AG, Fällanden

Magnetische Kernresonanz Spektroskopie: Technologie und Märkte im Spannungsfeld der heutigen (Wirtschafts-)Welt

Donnerstag 19. Mai 2016, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG G5, Rämistrasse 101

/events/ss16/event.20160519/kuemmerle_kernspinresonanz_150.jpg
Prinzip der MRI (Quelle Encyclopaedia Britannica)

Wesentliche ideelle und technologische Beiträge zur Entwicklung analytischer Technologien stammen oftmals aus einer engen und fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Industrie. Für die Kernspinresonanz Spektroskopie in der Schweiz besteht eine solche enge und erfolgreiche Beziehung zwischen der ETH Zürich und der 1965 in Zürich Altstetten gegründeten Firma Spektrospin, der heutigen Bruker Biospin AG.

Der Vortrag wird an ausgesuchten Beispielen (Supraleitende Magnete, kryogen gekühlte Sensoren) aus dem Bereich der Technologieentwicklung der Kernspinresonanz die Bedeutung wissenschaftlicher Forschung für die Entwicklung erfolgreicher neuer Produkte durch Bruker aufzeigen. In diesem Sinn wird ein Bogen gespannt werden, von den Anwendungen der physikalischen Spektroskopie mittels kernmagnetischer Resonanz in der Chemie oder Biochemie hin zu Erfolgsfaktoren einer börsenkotierten Industriefirma.


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

[BACK]